Neugeborenenakne

Bei einer Akne während der ersten Lebenswochen eines Säuglings spricht man von der Neugeborenenakne.

Bei der Neugeborenenakne oder auch Acne Neonatorum (lateinisch) genannt, bezeichnet eine Akne, die sich im Neugeborenenalter zeigt. Der Begriff ist jedoch nicht, wie früher, fälschlicherweise verwendet ein Synomym für die neonatale zephale Pustulose, oder auch Pityrosporumfollikulities eines Säuglings.

Die Neugeborenenakne kann sich in den ersten Lebenswochen des Säuglings entwickeln, oder aber auch bereits vor der Geburt entstanden sein. Die Wahrscheinlichkeit Neugeborenenakne bei einem neugeborenem fest zu stellen ist bei Jungen deutlich höher als bei Mädchen.


Krankheitsverlauf


Wie bereits erwähnt kann die Akne bei Säuglingen bereits vor der Geburt oder aber in den ersten Lebenswochen auftreten, nach ca. 3-4 Wochen ist jedoch mit keiner Ausbreitung der Krankheit mehr zu rechnen. Für die Neugeborenenakne gibt es verschiedene Ursachen, glücklicherweise ist die Akne bei Säuglingen kein großes Problem. In der Regel heilt sie sogar ohne weitere Behandlung innerhalb von drei bis in seltenen Fällen sechs Monaten spontan ab.


Kleinkindakne



Sollte keine Akne im ersten Monat nach der Geburt auftreten, jedoch nach ein paar Monaten, so wird nicht mehr von der Neugeborenenakne gesprochen, sondern von der Kleinkindakne. Die Informationen auf dieser Seite beziehen sich jedoch ausschließen auf die Neugeborenenakne für Informationen zur Keinkindakne besuchen Sie den folgenden Artikel oder Wikipedia.